Test: Wharfedale Linton

Klassiker zu Hause

Wharfedale Linton

Wharfedale Linton

Wharfedale Linton: Ständig wird das Rad neu erfunden. Manchmal ist das gar nicht nötig.

Der Trend ist klar: Lautsprecher sollen klein sein. Und leicht. Und am besten unsichtbar. Dass sie dann meist nicht mehr gut klingen, ist egal. Denn dem Kunden wird erzählt, dass sich mit Beryllium, Kohlefaser und Keramik die Physik überlisten lässt. Das ist aber nicht so. Man zahlt immer einen Preis. Und bei Lautsprechern heißt dieser Preis dann “Klang”.

Alte Werte

Besinnen wir uns doch mal auf alte Werte. Aus einer Epoche, in der man noch die Zeit hatte, in Ruhe Musik zu hören. Musik als Beschäftigung und nicht als Berieslung. In dieser Zeit hat man bei der BBC in London genau darauf geachtet, wie natürlich Lautsprecher klingen. Dazu wurden in Mono (keine Effekte!) Texte eines der bekannten Nachrichtensprecher gehört. Eine Stimme also, die man kennt. Und bei der folglich jeder Fehler sofort auffällt.

Mit diesen Erkenntnissen entwickelte man dann Lautsprecher, die in den BBC Studios benutzt wurden. Und auch zu Hause sind solche Lautsprecher kein Fehler, wenn man Musik ganz natürlich hören möchte.

Wharfedale Linton

Neue Partnerschaft

Früher wurden diese Lautsprecher in England gebaut. Heute fertigen dank neuer Partnerschaften immer mehr Firmen in China. So auch Wharfedale seine Linton 85th Aniversary. Entwickelt in England nach alten Idealen, gefertigt in China mit modernsten Methoden. Heraus kommt ein Paket, das so vor einer Weile noch nicht möglich gewesen wäre.

Musik im Raum

Die Linton versteckt sich nicht. Sie ist ein ausgewachsener 3-Wege Lautsprecher, der auch noch auf einem Ständer steht. Verstecken unter dem Tisch oder hinter dem Vorhang fällt also aus. Die Größe ist aber kein Selbstzweck. Denn die Form folgt hier eindeutig der Funktion. Die Musik braucht ein Fundament. Und ohne entsprechendes Gehäusevolumen kommt kein richtiger, natürlicher Bass. Gerade angeschlossen spielen die Lintons so natürlich und raumfüllend, dass es eine unglaubliche Freude ist. Kein Effekt, keine Übertreibung. Einfach nur Musik, wie sie eben auf der Aufnahme klingt.

Natürlichkeit zählt

Natürlich teste ich auch mit mir bekannten Stimmen, die ich in meinem Studio selbst aufgenommen habe. Und das Konzept geht auf. Vor mir schwebt nicht nur eine Stimme, sondern genau der Mensch, den ich aufgenommen habe. Alle charakteristischen Merkmale sind klar zu erkennen. Grandios ist auch, wie unauffällig die Wharfdale Linton klingt. Auch nach Stunden nervt nichts. Und nichts fehlt. Dank dieser perfekten Abstimmung kann Musik wieder zum richtigen Hobby werden. Stundenlang hören, die Welt vergessen, zur Ruhe kommen. Hier kann Musik genau das entfalten, was sie so gut kann.

Wharfedale Linton

Fazit

Wharfedale hat mit den Linton 85th Aniversary einen großen Wurf gelandet. Klassische Ideale, British Engineering und Chinesische Produktion. Das beste wurde zusammen geführt. Und so ein Paket geschaffen, wie ich es zu dem Preis kein zweites Mal kenne. Ich habe jedenfalls sofort um die Rechnung gebeten. Denn die Lintons werden mein Wohnzimmer nicht mehr verlassen. Versprochen!

Wharfedale Linton 85th Aniversary

 

Wharfedale Linton

PRODUKTINFOS WHARFEDALE LINTON

  • Bass Reflex System
  • 8″(200mm) Kevlar® Basstreiber
  • 5″(135mm) Kevlar® Mitteltöner
  • 1″ (25mm) Gewebe Hochtöner
  • 90dB Wirkungsgrad
  • 25-200W empfohlene Verstärkerleistung
  • 6 Ohm Impedanz
  • 40Hz ~ 20kHz Frequenzweidergabe(+/-3dB)
  • Bass Extension(-6dB) 35Hz
  • Crossover Frequenz 630Hz & 2.4kHz
  • Höhe (mit Spikes) 565mm
  • Breite 300mm
  • Tiefe 360mm
  • 4kg/pro Stück
  • Stand optional erhältlich, siehe Zubehör
  • Farbe: Mahagony Red, Walnut
  • Garantie 5 Jahre
  • Paarpreis: 999 Euro

PRODUKTINFOS STANDS

  • Höhe: 437mm Breite: 300mm Tiefe: 330mm
  • Gewicht: 14,5 kg/pro Stück
  • Paarpreis: 299 Euro

Vertrieb:
IAD GmbH
Johann-Georg-Halske-Str.11
41352 Korschenbroich
Telefon: 02161 / 617830

 

www.wharfedale-deutschland.de

 

Einen noch ausführlicheren Test gibt es hier.

Weitere Beiträge
Oral-B iOTM
Die neue Oral-B iOTM